Kolumne · 11. Juni 2024
Heute schreibe ich über ein Thema, das für eine Blasmusikzeitschrift eher ungewöhnlich sein dürfte. Es geht um die Bögen von Streichinstrumenten. Wussten Sie, dass nahezu alle mittel- bis hochwertigen Bögen aus nur einer Holzart gefertigt sind? Fernambuk heißt das begehrte Holz. Der Baum wird auch Pau Brasil genannt. Die Brasilianer betrachten ihn als ihren Nationalbaum. Für die klassische Musik, und nicht nur für sie, ist dieser Baum also von enormer Bedeutung. Gute Bögen kosten gut...
Kolumne · 20. April 2024
Die letzte Tournee der Philharmoniker führte uns unter anderem nach Paris. Diese Stadt ist ein häufiges Ziel für uns, weil dort mit der recht neuen Philharmonie ein Konzertsaal steht, der für mich zu den besten gehört, die ich kenne. Wenn man Städte häufig besucht, gibt es den angenehmen Nebeneffekt, dass man sich auch für Unternehmungen Zeit nehmen kann, die man bei einem ersten oder zweiten Besuch vielleicht nicht auf die Prioritätenlisten setzen würde. Was ich im Folgenden...
Kolumne · 01. April 2024
Ich gebe zu, dass ich mittlerweile nach einem anspruchsvollen Konzertabend länger brauche, um mich davon zu erholen. Womöglich mag es daran liegen, dass die Regenerationsphasen des Körpers nicht mehr so schnell vonstatten gehen wie früher. Wenn ich mich beobachte, halte ich jedoch einen anderen Punkt für wahrscheinlicher. Mit der Erfahrung hat die Intensität dessen, was ich tue, zugenommen. Weil ich weniger mit dem Handwerklichen des eigenen Tuns beschäftigt bin, kann ich tiefer in die...
Kolumne · 08. März 2024
Bei unserer vergangenen Tournee mit Zubin Mehta war ausschließlich Brahms auf dem Programm. Zwei Sinfonien und die beiden Klavierkonzerte. Letztere haben für mich eine besondere Bedeutung, sind sie am 3. Horn eine ziemliche Herausforderung. Grund dafür sind mehrere recht exponierte Soli, die deswegen unangenehm zu spielen sind, weil man außer diesen Soli relativ wenig zu spielen hat. In meinem Studium wurde um diese Soli ein mords Aufhebens gemacht, so dass ich eine richtige Phobie...
Kolumne · 09. Februar 2024
Einige von Ihnen werden meine Kolumne auf den Seiten des MON kennen. Dort schreibe ich über Musik. Politische Themen versuche ich weitgehend außen vor zu lassen. Jetzt, nach der unsäglichen Konferenz von Rechtsextremen in Potsdam, an der auch maßgebliche Vertreter einer ganz bestimmten Partei beteiligt waren, will ich von diesem Grundsatz abweichen. Weil man ob solcher Vorfälle fast sprachlos ist, haben wir im Stimmzimmer der Philharmoniker versucht, das Thema mit Galgenhumor zu behandeln....
Kolumne · 09. Februar 2024
Gelegentlich, und erfreulicherweise gar nicht so selten, sitze ich auf der Bühne und freue mich einfach aus ganzem Herzen, dass ich mit so tollen Musikerinnen und Musikern spielen darf - genau genommen sogar muss. Ist das nicht ein wundervolles Privileg? Natürlich habe ich dafür auch viel investiert und musste es mir erarbeiten. Allerdings gibt es auch andere Menschen, die viel investieren, die vielleicht sogar noch viel fleißiger sind als ich, denen dieses Privileg aus verschiedensten...
Kolumne · 06. Januar 2024
Ich kann nicht genau beurteilen, ob unser Orchester eine Ausnahme ist, aber im Zuge unserer Reisetätigkeit sind wir Philharmoniker oft vor besondere Herausforderungen gestellt. Zweimal hat uns innerhalb recht kurzer Zeit die Deutsche Bahn im Stich gelassen, so dass wir trotz früher Abreise vom einen Konzertort zum nächsten, gerade noch rechtzeitig zum Konzertbeginn angekommen sind. Nun hat uns im Dezember das Münchner Schneechaos bei der Rückreise von Seoul/Korea auf eine recht harte...
Kolumne · 11. November 2023
Vergleicht man Musik mit Fußball so gibt es einen bemerkenswerten Unterschied. Während im Fußball ein Heimspiel wegen der Unterstützung der vielen Fans als Vorteil betrachtet wird, gibt es in der Musik das weit verbreitete Denkmuster, dass ein Konzert vor heimischem Publikum eher unangenehm sei. Ich muss gestehen, dass ich diesem Denkmuster auch über viele Jahre gefolgt bin. Wenn ich in meiner Heimatgegend aufgetreten bin, dachte ich immer, dass ich mein Können ganz besonders unter Beweis...
Kolumne · 01. November 2023
Hätte man mich vor 30 Jahren gefragt, was den Musikerberuf so besonders und anspruchsvoll macht, hätte ich vermutlich geantwortet, dass es ziemlich anstrengend ist, in einem Konzert zwei Stunden voll konzentriert auf der Bühne zu sitzen und größtmögliche Leistung zu bringen. 15 Jahre später, als meine Kinder klein waren, hätte ich geantwortet, dass es trotz der Aufgaben in der Familie - oft mit wenig Ruhe und noch weniger Schlaf - nicht immer einfach ist, den Ansprüchen im Orchester...
Kolumne · 01. Oktober 2023
Es gibt die Redewendung, dass man sich immer zweimal im Leben trifft. Im letzten Halbjahr hat sich dieses Sprichwort bei mir auf eine sehr erfreuliche Art und Weise bestätigt. Beim ersten Mal war es auf einem Empfang, zu dem uns das Gewandhausorchester Leipzig nach unserem dortigen Konzert eingeladen hatte. Als ich mich an einen der Stehtisch stellte, kam ein Mann ungefähr meines Alters auf mich zu und begrüßte mich. Ich sah ihn an, in meinem Kopf machte es irgendwie Klick und ich meinte...

Mehr anzeigen